Seite wählen

Exklusivkurs

Ausbildung zum Trauerredner/
zur Trauerrednerin

Du möchtest Trauerrednerin/ Trauerredner werden?

Du suchst eine erfüllende und interessante Aufgabe und willst Menschen beim Abschiednehmen begleiten?

Dir mangelt es nicht an Motivation – aber Du weißt nicht so recht, wie Du starten sollst?

Der Exklusivkurs Ausbildung zum Trauerredner / zur Trauerrednerin
ist richtig für dich, wenn dir diese Punkte bekannt vorkommen:

  • Du hast bereits einiges an Lebenserfahrung gesammelt.
  • Du willst Kompetenzen aus früheren Tätigkeiten in einen neuen erfüllenden Beruf einbringen.
  • Es fällt dir im Alltag schwer, Zeit zu finden um Dich vorzubereiten – und du schiebst den Start vor dich her.
  • Du weißt nicht so recht, mit was du anfangen sollst, weil es so viele Themen rings um den Beruf des Trauerredners / der Trauerrednerin gibt?
  • Du möchtest wohlwollendes und dennoch ehrliches Feedback, um Unsicherheiten zu überwinden.
  • Du brauchst es kurz und knackig, damit du schon bald als Trauerredner*in starten kannst.

Der Exklusivkurs Ausbildung zum Trauerredner / zur Trauerrednerin
bietet dir volle Flexibilität

  • Der Zeitraum des Gruppenkurses September bis Januar für passt nicht bei dir?
  • Du brauchst nur einige der Themen, die im Gruppenkurs der Ausbildung zum Trauerredner aufgelistet sind?
  • Du willst das Kursprogramm kompakter oder gedehnter?
  • Du willst die Termine flexibel vereinbaren?
  • Du willst eine persönliche Betreuung, nur auf dich ausgerichtet?
  • Du willst nicht durch die Gegend reisen, sondern bequem von zu Hause aus online lernen?

Das Exklusivangebot enthält:

R

Individuelle Inhalte nach Absprache

Du wählst aus den Themenblöcken aus, was für dich relevant ist.

R

Individueller Starttermin

Der Start ist zwischen März und Juli möglich. Wenn du den Kurs im Herbst machen möchtest, empfehle ich dir den Gruppenkurs.

R

Hospitation einer Trauerfeier

Bei mir in Freiburg. Möglichst zu Beginn des Kurses.

R

Individuell eingerichteter Online Lernbereich

Alle Arbeitsblätter, Checklisten und Vorlagen stehen als Download dauerhaft zur Verfügung

R

Wöchentliches Einzelgespräch per Zoom

Die Module schalte ich nacheinander frei. Das aktuelle Thema besprechen wird im Einzelgespräch.

R

Intensive persönliche Begleitung

Ich begleite dich nicht nur in einem Lernprozess, sondern auch in der Entwicklung deiner Rednerpersönlichkeit, wozu auch persönliche Themen gehören.

R

Jederzeit Feedback und Fragen

Im gesamten Zeitraum bekommst du individuelles Feedback auf deine Arbeitsergebnisse (Trauerreden,  Werbematerialen etc.). 

R

Individuelle Schwerpunkte setzen

Du möchtest einen Themenbereich vertiefen? Ich gebe dir hilfreiche Hinweise und Materialien zur Hand.

R

Individuelle Terminvereinbarungen

Dir kommt etwas dazwischen? Kein W-Lan am Urlaubsort? Wir verschieben einfach den verabredeten Termin.

R

Kursdauer reduzieren möglich

Wenn du es kurz und knackig willst.

R

Kursdauer dehnen möglich

Wenn zwischendurch Unvorhergesehenes deine Pläne durchkreuzt.

Der erste Schritt ist ein unverbindliches, kostenfreies Kennenlerngespräch per Zoom, in dem du alle deine Fragen stellen und abklären kannst, ob dieses Programm das Richtige für dich ist.

Buche die Ausbildung zum Trauerredner exklusiv.
Garantiert individuell und intensiv.

Eine umfassende Trauerredner Ausbildung  braucht nicht jeder. Wenn Du bereits Kompetenzen aus deinem jetzigen Beruf oder anderen Fortbildungen mitbringst, kann es reichen, wenn du dir einzelne Themenbereiche erarbeitest. Dabei unterstütze ich dich gerne.

Die Trauerredner Ausbildung setzt sich aus einzelnen Lerneinheiten zusammen. Du kannst aus den Bausteinen für den Exklusivkurs die Themen auswählen, die für dich relevant sind. Wir besprechen deine Auswahl und ich erstelle dir ein individuelles Angebot.

Ich begleite dich kontinuierlich über einen frei gewählten Zeitraum durch die vereinbarten Themenbereiche. Du bekommst Zugang zu deinem individuellen Lernraum online.

Interessierst du dich für den Gruppenkurs?

Wäre der Exklusivkurs besser für dich?

Die Inhalte der Ausbildung

Deine Chancen als Trauerredner / als Trauerrednerin

Immer weniger Menschen wollen kirchlich bestattet werden. In den nächsten Jahren werden die Sterbezahlen in Deutschland weiter steigen, weil die Baby-Boomer älter werden und sterben. Angehörige legen zunehmend Wert auf eine einfühlsam gestaltete Abschiedsfeier. Deshalb nimmt der Bedarf an freien Redner*innen für Beerdigungen weiter zu.

Allerdings starten seit einigen Jahren immer mehr Menschen als Trauerredner.

Deshalb ist es wichtig, sich gut vorzubereiten, um in einem wettbewerbsintensiven Umfeld zu überzeugen.

Kompetenz ist wichtiger als ein Zertifikat 

Am Ende der Ausbildung bekommst du von mir ein Zertifikat. Für die Qualität der Ausbildung stehe ich mit meinem Namen ein.

Ob eine Trauerrede den Menschen im Abschied hilft und ob sie sich von dir gut begleitet fühlen, entsteht aus deiner Rednerpersönlichkeit und der erworbenen Kompetenz, unabhängig davon, ob du die Teilnahme an einem Kurs nachweisen kannst. 

Solange es keine etablierten Qualitätskriterien gibt, was eine umfassende und gute Ausbildung ausmacht, ist das „Zertifikat“ eine Teilnahmebescheinigung für einen Kurs. Egal ob IHK-Zertifikat, TÜV-zertifiziert oder ohne das Label dieser bekannten Institutionen. Meiner Erfahrung nach fragen Bestatter*innen nicht nach einem Zertifikat, sondern vermitteln Redner*innen, von deren Kompetenz sie überzeugt sind.

Trauerredner / Trauerrednerin ist ein wundervoller Beruf

Trauerredner unterstützen Menschen in einer der schwierigsten Phasen ihres Lebens. Durch ihre einfühlsame Begleitung können sie Menschen helfen, wo anderen die Worte fehlen.

Wenn Angehörige sich gut begleitet fühlen, bekommt man viel von ihnen zurück. Der Kontakt bereichert das eigene Leben.

Trauerredner*innen begegnen Menschen aus verschiedenen Hintergründen und Kulturen, was den Beruf abwechslungsreich und spannend macht.

Es gibt wenige Berufe, bei denen man in so kurzer Zeit so intensiv mit Menschen in Kontakt kommt.